Insektenbekämpfung Informationen

Kontakt / Impressum
Insektenbekämpfung aller Insekten
Michael Heimann / pixelio.de

Insektenbekämpfung

  1. Insektenbekämpfung
  2. Zu bekämpfende Insekten
  3. Methoden der Insektenbekämpfung

Insektenbekämpfung

Die Insektenbekämpfung bezeichnet das endgültige Vertreiben von Insekten. Dabei kann es sich um allerei Arten von Insekten handeln. Insektenbekämpfer vertreiben oder vernichten professionell Insekten die Menschen belästigen oder gesundheitlich gefährlich werden, dazu zählen auch zum Beispiel Bienenschwärme. Dabei werden verschiedenste Methoden angewendet, vorrangig wird dabei oft versucht die Insekten zunächst zu vertreiben und nur, wenn notwendig, diese zu vernichten.

tl_files/bilder/shop_kulms_banner.png

Zu bekämpfenede Insekten

Motten: Motten, besonders Kleidermotten, können sehr Nervig sein und dabei auch noch Textilien zerstören. Dabei handelt es sich bei Motten um eine Art der Schmetterlinge, man kann sich jedoch schönere Schmetterlinge vorstellen.

Holzwürmer: Der Gemeine Nagekäfer oder auch Holzwurm genannt wird 2,5 bis 5 mm groß und durchlöchert vor allem Holz. Dabei bevorzugt der Holzwurm kalte Orte und möglichst nasses Holz.

Flöhe: Die kleinen Flöhe kennt sicherlich jeder, sie werden für den Menschen hauptsächlich durch Stiche gefährlich, dabei kann der Floh auch Krankheiten übertragen. Alleine in Europa gibt es etwa 70 verschiedene Arten von Flöhen, nicht alle stellen für den Menschen eine Gefahr dar.

Wespen- / Bienenschwärme: Bienenschwärme sind an sich nicht schädlich für den Menschen, jedoch kann ein solcher Schwarm eine immense Lautstärke verursachen. Teilweise passiert es auch das Bienenschwärme dem Imker stiften gehen und sich in der Nachbarschaft einsiedeln. Viel gefährlicher als Bienen sind aber Wespenschwärme, da diese deutlich schneller und giftiger stechen.

Milben: Milben, die oft nur 0,1 bis 0,15 mm groß werden, gehören zur Übergruppe der Spinnen, leben aber in Gruppen, von ihnen sind bisher über 50.000 Arten bekannt. Die Milben werden für den Menschen durch ihre Ausscheidungen gefährlich, da diese zu einer Haushaltsallergie führen können, darüber hinaus kann sich die Milbe aber auch im Menschen einnisten und Eier schlüpfen, dies bemerkt man meistens nur als ein Jucken.

Ameisen: Ameisen treten in riesigen Scharen auf in denen alle gemeinsam arbeiten. Ameisen nisten sich mit unter auch in Haushalten ein und können Krankheiten übertragen.

Kücheninsekten (Schaben etc.): Schaben, Silberfische und andere Kücheninsekten treten zwar deutlich seltener auf, können aber dennoch Krankheiten übertragen und gehören deshalb einfach nicht in die Küche.

Andere Schädlinge: Andere Schädlinge wie Mäuse oder Ratten werden mit ähnlichen Methoden bekämpft, sind hier aber nicht das Thema.

Methoden der Insektenbekämpfung

Zur Bekämpfung von Insekten gibt es diverse Methoden, die sich vor allem Anhand der Insekten, die bekämpft werden sollen, unterscheiden. Insekten wie einfache Hausfliegen werden durch einen Insektenschutz oder Insektenvernichter bekämpft. Insekten wie Bienen werden nicht getötet, sondern durch Fachpersonal an einen anderen Platz verbracht, hierzu wird meistens ein Imker gerufen der die Bienen mit einem Smoker (Rauchgerät) ablenkt und damit den Transport ermöglicht. Holzwürmer sind an sich schlecht bekämpfbar, dennoch kann man verhindern das man von Holzwürmern betroffen wird, denn jegliches Holz das kalt und nass gelagert wird, ist besonders interessant für Holzwürmer, wenn dies vermieden wird, besteht nur noch eine geringe Chance das die Holzwürmer das Holz überhaupt interessant finden. Milben hingegen können durch Schutzbezüge und regelmäßiges Waschen der Bettwäsche verhindert werden. Gegen Flöhe gibt es ebenfalls Mittelchen, hierbei kommt es darauf an was das Insekt befallen hat, für Menschen gibt es spezielle Shampoos durch die Flöhe entfernt werden, Haustiere erwehren sich mit flohschutz Halsbändern den lästigen Insekten. Ameisen können mit einem einfachen Haushaltsmittel, dem Kaffee, vertrieben werden. Die Insekten mögen den Geruch nicht und verlassen das Netz. Kücheninsekten hingegen ernähren sich vor allem von den Abfällen die in der Küche anfallen, wenn man die Küche jedoch stets sauber hält, treten diese Insekten eher nicht auf.

Für weitere Methoden zur Insektenbekämpfung eignet sich auch ein Blick in die Wikipedia, unter dem jeweiligen Insekt finden sich auch Methoden zur Bekämpfung.